Frei von störenden Extras

… so stand es in der Mobile.de-Anzeige des Händlers.

Wir verzeichnen einen Neuzugang. Er wird im nächsten Jahr unseren T4 Multivan im Alltag ablösen. Virtuell haben wir schon eine Weile gesucht aber wenn man solche Vorgaben hat, braucht man gar nicht viel rumfahren:

  • Original Multivan (also kein Trapo zum MV umgebaut)
  • Kein Sondermodell mit eckigen Scheinwerfern (also kein Magnum, X-Star, LLE)
  • Eine Kultige Farbe (das ist echt schwer beim MV)
  • Hellbraune Innenausstattung
  • 57 PS Saugdiesel (KY)
  • Spätes Modell nach ’87
  • Unverbastelt
  • Frei von störenden Extras

Wie viele Fahrzeuge, die dazu passen wird es wohl geben? Natürlich kann man alles umbauen, wenn man keinen Faible für Oldtimer im Originalzustand hat. Ich habe nach langer Suche einen gefunden. Der hatte dann aber auch gleich unsere absolute Traumfarbe: R2011 – Kommunalorange. Wie wir finden, die schönste Farbe am T3 jedoch beim MV anno 1988 nur als Sonderlackierung zu haben und deshalb sehr selten oder sogar einzigartig?

Und so haben wir nach kurzen Verhandlungen unsren Orangie gekauft.

Auf den ersten Blick ein schönes Fahrzeug. Auf den Zweiten Blick jede Menge Arbeit. Hier wird also Hobby (schweißen, schleifen, lackieren) mit dem Nützlichen (Alltagsauto bauen) verbunden.

Und das ist erst der Anfang. Ich werde regelmäßig berichten, wie es weiter geht.